Search
Generic filters
Branche
on
Erfolgreicher Abschluss in Koblenz

MTA – Das Portal gratuliert allen Absolventinnen der Koblenzer Gesundheitsfachschule. © LUA RLP

| |

Ausbildung: Erfolgreicher Abschluss in Koblenz

Versiert im Umgang mit Mikroskop, Pipette & Co.: Zwölf junge Frauen haben in Koblenz ihre Ausbildung zu Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentinnen (MTLA) abgeschlossen. Hinter den Absolventinnen der Gesundheitsfachschule des Landesuntersuchungsamtes liegen drei Jahre theoretischer und praktischer Unterricht sowie Praktika in den Labors von Krankenhäusern oder Untersuchungsinstituten.

MTLA lernen unter anderem, wie menschliche Körperflüssigkeiten oder Körpergewebe zusammengesetzt sind und wie man sie für die medizinische Diagnostik oder die Therapieüberwachung untersucht. Ihre Erkenntnisse aus dem Labor helfen beispielsweise Ärzten, die richtige Therapie für Patienten zusammenzustellen.

Die Ausbildung vermittelt ein breites Spektrum an Diagnosetechniken und das dazugehörige medizinische Hintergrundwissen. Die frisch gebackenen Absolventinnen feierten die Zeugnisübergabe gemeinsam mit Freunden und Familie. Ihre beruflichen Perspektiven sind nach wie vor sehr gut: Staatlich geprüfte MTLA werden in den Labors von Kliniken, Forschungseinrichtungen oder Arztpraxen gebraucht.

Die Koblenzer Gesundheitsfachschule nimmt alle zwei Jahre neue Schülerinnen und Schüler auf – der nächste Lehrgang startet im Sommer 2019. An der staatlichen Schule des Landesuntersuchungsamtes wird keine Schulgebühr erhoben.

Die Absolventinnen und Absolventen sind: Lisa Berger, Jana Brodam, Isabell Dücker, Ann-Sophie Gibbert, Ines Heßler, Alena Huhn, Sandra Ollinger, Saskia Portee, Vanessa Schmidt, Lea Simon, Ida Tesch, Anna Luise Weber

Quelle: Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA RLP)

Newsletter abonnieren

Newsletter Icon MTA Blau 250x250px

Erhalten Sie die wichtigsten MTA-News und Top-Jobs bequem und kostenlos per E-Mail.

Mehr zum Thema

Journalistin mit Mikrofon in der Hand.
Mikrofon.

Das könnte Sie auch interessieren

Tumor im Gehirn.
DNA
Menschliches Verdauungssystem